Hostess

Eine Hostess bezeichnet ein weibliches Aktionspersonal zur Unterstützung von Messen, Kongressen oder Konferenzen. Meistens ist es eine junge Frau, die verschiedene Kunden bei Projekten oder auf Messen unterstützt, indem sie potentielle Interessenten über neue Produkte informiert. Deshalb ist eine Hostess für zahlreiche Firmen eine unverzichtbare Person, die es ermöglicht,  diese Kunden in der nationalen und internationalen Wirtschaft zu vermarkten.

Ein nicht allzu bekannter Begriff ist die Bezeichnung für die männliche Welt. Host ist hierfür das Wort und steht gleichwertig für die Tätigkeiten einer Hostess. Somit erledigt ein Host die gleichen Aufgaben, ist aber für sportlichere Events bevorzugter anzutreffen.

Das Wort „Hostess“ kommt ursprünglich aus dem lateinischen hospes und bedeutet frei übersetzt Gastgeber oder Gast.

Aufgaben

Das Aufgabenspektrum einer Hostess beinhaltet das Servieren von Getränken und Speisen für Gäste in einem Hotel, Restaurant oder während einer Messe, bis hin zur Betreuung von Gästen an verschiedenen Standorten von Kunden. Ebenfalls kann eine Hostess auch die Reisenden in einem Flugzeug oder auf dem Flughafen betreuen und unterstützt somit den Job eines Flugbegleiters.

Allgemein ausgedrückt kann man sagen, dass die Tätigkeit einer Hostess jedes Mal anders ist. Hier eine kleine Auflistung der Tätigkeitsbereiche: Promotion und Marketing, Service, Modeln, Walking Act, Verkaufsberatung, VIP-Hostess und viele mehr.

Voraussetzungen

Bevor eine Hostess anfangen kann sich zu bewerben oder zu arbeiten, gibt es diverse Vorbereitungen die vorher erledigt werden sollen.

  • Gepflegtes Äußeres: Eine Hostess sollte stets eine ordentliche Frisur haben und darauf achten, dass sie stets ein gepflegtes Erscheinungsbild aufweist. Sichtbare Piercings/Tattoos oder anderer auffälliger Körperschmuck ist eher nicht erwünscht. (Ausnahme: dieser „Schmuck“ lässt sich verstecken) Somit ist das Auftreten einer Hostess signifikant wichtig für ihre „Karriere“.
  • Professionelle Umgangsformen: Neben Freundlichkeit gehört zu professionellen Umgangsformen auch ein professioneller und möglichst akzentfreier Ausdruck. Schließlich repräsentiert eine Hostess während ihrer Tätigkeit das Unternehmen/den Kunden. Des Weiteren ist es in der heutigen Zeit von großem Vorteil der englischen Sprache mächtig zu sein, da die Internationalität für den Kunden immer öfters eine große Rolle spielt.
  • Figur: Manche Veranstalter erwarten auch eine Mindestkörpergröße von 1,60m und eine Konfektionsgröße von 34 bis maximal 40.
  • Bewerbung: Eine Hostess bewirbt sich meistens für einen Kunden über Promotion-Agenturen mithilfe ihrer persönlichen Sedcard. Eine Sedcard ist wie eine Art Lebenslauf, welches sich jedoch lediglich auf ihre bisherigen Tätigkeiten als Hostess fokussiert. Wichtig ist es auch mindestens 3 Bilder (Portrait, Ganzkörperbild, und ein amerikanisches Portrait) zu haben, auf denen der Kunde einen ersten optischen Eindruck von der Person erhält. Zudem sind Referenzen sehr wichtig, damit der Kunde die Erfahrungen einer Hostess subjektiv einschätzen kann und somit die Professionalität gewährleistet ist.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Quellen/Weblinks

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Promotional_models?uselang=de                                                                                                                                                                                       https://www.dictionary.com/browse/hostess                                                                                                                                                                                                                     https://de.wikipedia.org/wiki/Hostess