slideshow-01

01.07.2020

 von Nina Gurk

Promoterin Verena im Interview bei Promotion-Aktion in der Corona-Zeit

Für unseren Kunden Plasmavita führten wir in Frankfurt mehrere Promotionaktionen im Parkhaus des Nordwestzentrums durch. Für die Umsetzung während der Corona-Zeit wurden dabei Vorkehrungen für die Sicherheit der Zielgruppe und der Promoter und Promoterinnen getroffen.

Grund genug, unsere Promoterin vor Ort einmal zu ihren Erfahrungen zu befragen.

Wie heißt du, und was machst du?

Ich bin Verena. Wir machen die Gäste hier auf Plasmavita aufmerksam. Wir versuchen, die Marke an die Kunden zu bringen. So dass die Kunden von Plasmavita gehört haben, und wir machen diese auf die Möglichkeit einer Plasmaspende aufmerksam.

Und wie macht ihr das jetzt hier mit Corona?

Mit Corona ist das eigentlich gar kein Problem. Wir arbeiten mit Mundschutz und können uns die ganze Zeit die Hände desinfizieren. Wir halten den Sicherheitsabstand ein. Und wir kommen nicht in engen Kontakt mit den Kunden, damit auch die das Gefühl von Sicherheit haben. Wir sind einfach froh, dass wir wieder arbeiten können und nicht mehr im Lockdown Zuhause sitzen müssen.

Was ratet ihr anderen Unternehmen?

Ich würde denen auf jeden Fall raten, das Gleiche zu machen wie jetzt zum Beispiel Plasmavita, auch wieder Promos zu machen, wieder an den Kunden zu kommen. Ich denke, auch gerade jetzt ist die Interaktion auch mit Menschen – auch mit Abstand – total wichtig.

Okay, das freut mich. Danke für das Gespräch

Nachfolgend finden Sie noch das aufgezeichnete Interview.