Mysteryshopping

Mysteryshopping ist ein Verfahren bei dem ein geschulter Beobachter, ein sogenannter Testkäufer, als normaler Kunde auftritt um reale Kundensituationen wahrzunehmen. Der Mysteryshopper hat hierbei einen Kriterienkatalog, um Dienstleister zu überprüfen, an die er sich richten muss. Im Fokus steht eine möglichst objektive Beurteilung von Qualitätsaspekten.